About

Info

Genres
Anime Song, J-Rock, Japanese pop
Website
shiroku.de
Find Artist On
Itunes available.png

About

Name: Shiroku
Location: Hamburg
Occupation: Student

Favourite ….
Color: Blue and Purple
Food: Yakiniku udon, Taiyaki Aisou
Movie: March of the Penguins
Anime: Mawaru Penguin Drum
Book: P.S. I love you
Animal: Penguins
Blood type: 0

Hobbies:
Sing and play the piano. I love to sing and accompany myself on the piano. I can indulge myself entirely to music.

Drawing:
I’ve always liked to draw. I especially like to draw still life and portraits.
Of course I have also discovered the manga style for me. My favorite motifs (penguins and girls in long dresses), I prefer to paint with the pen.

Cosplay:
Is a great passion. I do all cosplays myself. It’s great to see how you develop something with your own hands and created in order to wear it afterwards with friends. Doing cosplay I was allowed to share many beautiful moments with my friends.

Penguins:
Penguins play a big role in my life. My greatest pride is Max, which measures 1.20 meters. According to the last count I have about 200 plush penguins.

In 2004 I discovered by a casting of the record label "Anime Records’ singing for me.
On the platform, “Pummeldex” I swapped me out with like-minded people. I started singing Anime Openings and Endings and to provide them to the public.
In 2005 I visited for the first time an official Animexx fan meeting in Hamburg (“Chisaii”). A friend signed me up at the cosplay contest and asked me to sing “Every Heart” by Boa.
The performance impressed the audience so much that the organizers afforded me an appearance on the “Chisaii goes Con” in 2006.
The gig was followed by other performances.
In 2007, I accompanied me for the first time myself at the piano. The beginning of my fondness for ballads evolved.
In 2008 I passed the first time the German border, the first concerts abroad and I met the Swiss and Austrian fans.
2009 I received a request from the record label “Anime Records” (among other things known for “Toru Tanabe” and “Anime Nation”) andreleased my first single “Inori – You Raise Me Up” out.
There were other singles and compilations, in cooperation with “Anime Records”.
2010, the first album release: “Anime Dreams”.
2011, I made it with the single “Bad Apple” into the Top 40 of the Japanese iTunes Dance Charts.
In the same year I also published to AnimagiC my second album. “Anime Wonderland.”
2012, I published in collaboration with the Japanese pianist Manami-san, my third album, “No Anime Piano”. It contains piano covers and original songs for the first time.

Name: Shiroku
Wohnort: Hamburg
Beruf: Studentin

Lieblings….
Farbe: Blau und Violett
Essen: Yakiniku Udon, Taiyaki Aisu
Film: Die Reise der Pinguine
Anime: Mawaru Penguindrum
Buch: P.S. Ich liebe Dich
Tier: Pinguine
Blutgruppe: 0

Hobbies:
Singen und Klavier spielen. Ich liebe es zu singen und mich dabei am Klavier zu begleiten. Ich kann mich dabei ganz der Musik hingeben.

Zeichnen:
Schon immer mochte ich es zu zeichnen. Besonders gerne zeichne ich Stilleben und Portraits.
Natürlich habe ich auch den Manga Stil für mich entdeckt. Meine Lieblingsmotive (Pinguine und Mädchen in langen Kleidern) bringe ich am liebsten mit dem Kugelschreiber aufs Papier.

Cosplay:
Ist eine große Leidenschaft meinerseits. Ich mache alle Cosplays selbst. Es ist toll zu sehen, wie man etwas mit eigenen Händen entwickelt und erstellt, um es hinterher zusammen mit Freunden zu tragen. Durch das Cosplay durfte ich schon viele schöne Momente mit meinen Freunden teilen.

Pinguine:
Pinguine spielen eine große Rolle in meinem Leben. Mein größter Stolz ist Max, der als Stoffpinguin stolze 1,20 Meter misst. Laut der letzten Zählung besitze ich ca. 200 Plüschpinguine.

2004 entdeckte ich durch ein Casting des Plattenlabels „Anime Records“ das Singen für mich.
Auf der Plattform „Pummeldex“ tauschte ich mich mit Gleichgesinnten aus. Ich fing an Anime Openings und Endings zu covern und der Öffentlichkeit vor zu stellen.
2005 besuchte ich zum erste Mal ein offizielles Animexx Fan Treffen in Hamburg („Chisaii“). Eine Freundin meldete mich beim Cosplay Wettbewerb an und bat mich „Every Heart“ von Boa zu singen.
Der Auftritt begeisterte das Publikum so sehr, dass die Organisatoren mir einen Auftritt auf der „Chisaii goes Con“ 2006 verschafften.
Dem Auftritt folgten weitere Auftritte.
2007 begleitete ich mich bei Aufritten erstmalig selbst am Flügel. Der Beginn meiner Vorliebe zu gefühlvollen Balladen entwickelte sich.
2008 überschritt ich erstmalig die deutschen Grenzen, gab die ersten Konzerte im Ausland und lernte die schweizerische und österreichische Fangemeinde kennen.
2009 erhielt ich dann eine Anfrage des Plattenlabels „Anime Records“ (unter anderem bekannt für „Toru Tanabe“ und „Anime Nation“) und brachte meine erste Single „Inori – You Raise Me Up“ heraus.
Es folgten weitere Singles und Compilations in Zusammenarbeit mit „Anime Records“.
2010 das erste Album Release: „Anime Dreams“.
2011 schaffte ich es mit der Single „Bad Apple“ in die Top 40 der japanischen iTunes Dance Charts.
Im selben Jahr veröffentlichte ich außerdem zur AnimagiC mein zweites Album. “Anime Wonderland”.
2012 veröffentlichte ich in Zusammenarbeit mit der japanischen Pianistin Manami-san mein drittes Album “Anime No Piano”. Es enthält neben Piano-Covern erstmalig auch eigene Songs.

Sample Artist Tracks

Mobile

Shiroku

New Album

For my 4th Album I´m puttting together a collection of my favorite Anime Songs!
Closed

Videos

Artists You Might Like